Christoph Skutella
Für Sie im Bayerischen Landtag
Optimistisch, bodenständig, liberal

Über mich

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!
Erfahren Sie mehr über mich und meine politische Arbeit.

Meine Heimat ist die Oberpfalz. Geboren und aufgewachsen bin ich in Weiden, wo ich auch heute noch mit meiner Frau lebe und als freiberuflicher Musiklehrer tätig bin. In der Politik bin ich seit 18 Jahren aktiv, seit 10 Jahren auch beruflich. Von 2009 bis 2013 arbeitete ich für Abgeordnete des Bundestages und des Bayerischen Landtags. Von 2014 bis 2018 war ich als Angestellter im Öffentlichen Dienst bei der Stadt Weiden beschäftigt.

Positionen

Dafür setze ich mich ein:

Umwelt und Verbraucherschutz

Bei der Sicherung der Biodiversität und dem Artenschutz müssen wir unserer Fürsorgepflicht nachkommen. Dabei spielt auch der Klimawandel eine zentrale Rolle. Diesem können wir nicht im Alleingang entgegnen, sondern müssen überregionale Verbindungen schaffen. Auch der Emissionshandel ist dabei ein wichtiger Baustein.

Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Anstatt Unsicherheit und Restriktionen zu fördern, setze ich bei der liberalen Agrarpolitik auf Digitalisierung, Forschungsförderung und Technologieoffenheit, in der konventionellen sowie biologischen Landwirtschaft. In meiner parlamentarischen Arbeit habe ich unter anderem die Zukunftssicherung der energetischen Gülleverwertung, die Aufforstung unserer Wälder und die Einführung einer steuerfreien Risikoausgleichsrücklage für Landwirte gefordert.

Tierschutz

Der Tierschutz ist gefragter denn je. Zahlreiche Skandale decken immer wieder Missstände auf. In meiner Parlamentsarbeit begleite ich die Umsetzung der neuen Strukturen bei amtstierärztlichen Kontrollen kritisch. Digitale Unterstützungsmaßnahmen bei der Haltung können zur Gewährleistung des Tierwohls beitragen. Auch die Bedrohung von Haus- und Wildtieren durch teilweise neue Krankheiten und Parasiten ist ein wichtiger Bestandteil meiner Politik.

Lokalpolitik

Die Oberpfalz ist meine Heimat, eine solide wirtschaftliche und kulturell interessante Region. Dabei ist mir eine funktionierende Bahnverbindung und die Elektrifizierung der Bahnstrecken als Grundlage der Verkehrsinfrastruktur genauso wichtig wie eine flächendeckende Mobilfunkabdeckung. Darüber hinaus ist als Standortvorteil unser tschechischer Nachbar anzusehen.

Europa

Europa ist für mich ein Chancenkontinent mit großartigen gemeinsamen Errungenschaften wie Friede, Freiheit und Wohlstand. Der Erfolg dieses Gemeinschaftsprojekts liegt für mich darin, dass die unterschiedlichen Länder gemeinsam Antworten auf grundlegende Fragen artikulieren.

Ehrenamtliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften

Vorstandsmitglied des Förderkreis für Kammermusik Weiden e.V.
Vorstandsmitglied des Prolibris Weiden e.V.
Mitglied des Weidener Städtepartnerschaften e.V., des Volksbund dt. Kriegsgräberfürsorge und des Weidener Lions Clubs

Neuigkeiten

Hier erfahren Sie die wichtigsten Neuigkeiten. Folgen Sie mir auch auf Facebook und Instagram, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Wie ihr gestern vielleicht mitbekommen habt, ist es im Landtag manchmal vertrackt! 🤷‍♂️ Meine Fraktionskollegen und ich haben viele gute Ideen, wie wir Bayern fit für Morgen machen. Da kommt für einige Ideen auch Zustimmung, aber oftmals viele Vorbehalte, warum man Dinge nicht wagen kann. Es braucht schon einige Überzeugungsarbeit, um die Abgeordnetenkollegen anderer Parteien "zu knacken". 💬📢💭 Zum heutigen #TagderNuss herzlichen Dank an die Kollegen, auch mal Kompromisse zuzulassen - dafür sind wir gewählt! 😉💪 Übrigens - die Nusszeit neigt sich zwar dem Ende hin, aber auf den Märkten könnt ihr noch gute regionale Nüsse ergattern und selbst lagern. Damit übersteht man auch die diskussionsreichsten Sitzungswochen. 😋

Ministerpräsident Markus Söder hat heute in seiner Regierungserklärung und im Vorfeld äußerst dünnhäutig auf berechtigte Kritik reagiert. 🤔 Ich finde, wer auf Bundesebene allen erklärt, wie der Hase zu laufen hat, der darf sich nicht wundern, wenn ihn jemand an die Lage im eigenen Bundesland erinnert. 💁 Wir Freie Demokraten haben sowohl auf Landes- wie auch auf Bundesebene die Linie der Regierung konstruktiv, aber kritisch mitgetragen. Punkte, mit denen wir nicht übereinstimmen, haben wir in Debatten und in zahlreichen konkreten Änderungsanträgen und Initiativen eingebracht. Wer sich überzeugen möchte 👉 fdpltby.de/corona Als gewählter Abgeordneter erachte ich es auch als meine Pflicht, bestehende Maßnahmen zu kritisieren, insbesondere wenn sich die wissenschaftliche Betrachtung der Effizienz als nicht sinnvoll erwiesen hat. Damit sind ausdrücklich nicht die AHA-Regeln gemeint! Wenn diese – in meinen Augen – berechtigte Kritik dann den Ministerpräsidenten zu Aussagen verleiten lässt, die FDP seien „Freie Radikale“, frag ich mich, in welcher Herrschaftsform sich Markus Söder gerade wähnt. 👑❓

Der städtische Haushalt war bereits ohne die Auswirkungen von Corona eine Herausforderung. Um den Standort Weiden zu stärken, müssen wir insbesondere die Schulen wieder fit machen. 🎓 Auch wenn es schwierig ist - im Sinne der Generationengerechtigkeit dürfen wir die Schulden nicht aus den Augen verlieren. Um Weiden weiter zu entwickeln, benötigen wir dringend das Gewerbegebiet Weiden-West IV. 🏢👩‍🔬🏗 Ziel der Politik muss es sein, Weiden als "Wohlfühlstadt" zu stärken und nachhaltige und effiziente Investitionen zu tätigen 🌳💡

Meldungen

Mit einem Investitionszuschlag für besonders tierfreundliche Stallsysteme will die bayerische Staatsregierung den Umbau der Nutztierhaltung vorantreiben. Wie Staatsministerin Michaela Kaniber Anfang Juli bei der Ankündigung des Bayerischen Programms Tierwohl (BayProTier) erklärte, wolle der Freistaat diesbezüglich eine Vorreiterrolle im Bund einnehmen. Zwei Monaten später liegt das Programm aber de facto auf Eis, wie eine Anfrage der FDP-Landtagsfraktion zeigt. Dazu der agrarpolitische Sprecher der FDP-Fraktion Christoph Skutella:

Dem Entwurf des bayerischen Klimaschutzgesetzes fehlt es nach Ansicht von zahlreichen Experten an konkreten Zielen und einem unabhängigen Monitoring. Bei einer Anhörung im Umweltausschuss des Bayerischen Landtags sprachen sich die Fachleute heute mehrheitlich für Nachbesserungen im Gesetzentwurf der Staatsregierung aus. Dazu der umweltpolitische Sprecher der FDP-Fraktion Christoph Skutella:

Im Mai dieses Jahres hat der bayerische Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz Thorsten Glauber eine bayerische Wasserstrategie angekündigt. Nun plötzlich will Ministerpräsident Markus Söder dafür eine Expertenkommission einsetzen, die ein entsprechendes Konzept zum Wassermanagement vorlegen soll. Der umwelt- und landwirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Fraktion Christoph Skutella zeigt sich irritiert:

Tiere aus Bayern dürfen nur noch in Länder transportiert werden, wenn auf der Route durchgehend deutsche Tierschutzstandards eingehalten werden. Das bayerische Umweltministerium hat hierzu 2019 eine Liste mit 17 Staaten außerhalb der EU erarbeitet, in die es keine Tiertransporte mehr geben darf. Nach BR-Informationen sollen nun aber erneut trächtige Kühe illegal von Bayern nach Usbekistan transportiert worden sein. Dazu der agrar- und tierschutzpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Christoph Skutella:

Mein politischer Werdegang

Seit 2001 bin ich politisch aktiv:

  • 2001

    Beitritt zu den Jungen Liberalen

  • 2004

    Eintritt in die FDP

  • 2008

    Fraktionsbeirat Freie Wähler/FDP Weiden bis 2014

  • 2014

    Fraktionsbeirat Bürgerliste/FDP Weiden

  • 2016

    stv. Bezirksvorsitzender der FDP Oberpfalz

  • 2017

    Kreisvorsitzender der FDP Weiden

  • 2018

    Abgeordneter im Bayerischen Landtag

  • 2018

    Sprecher für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Tierschutz der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag

  • 2018

    Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtags

  • 2018

    Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Bayerischen Landtags

  • 2020

    Wahl zum Stadtrat in Weiden. Fraktionsvorsitzender FDP/FW Stadtratsfraktion

Mein Büro

Sie sind an meiner Arbeit interessiert, haben Anliegen oder Themen, die Sie besprechen möchten? Mein Team unterstützt mich tatkräftig bei meiner parlamentarischen Arbeit und ist gerne für Sie da.

Sarah Wolf

Büroleitung
Fon
+ 49 961 206 33 094

Nicole Weiß

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fon
+ 49 961 206 33 094

Lars Kesenheimer

Persönlicher Referent
Fon
+ 49 961 206 33 094

Sascha Anton

Teamassistent
Fon
+ 49 961 206 33 094

Jens Rohn

Teamassistent
Fon
+49 9621 8998467

Büro Amberg
Paradiesgasse 5a
92224 Amberg

 

Kontakt

Wahlkreisbüro Christoph Skutella, MdL
Obere Bachgasse 1
92637 Weiden

info@christoph-skutella.de
Tel.: + 49 961 206 33 094

Bayerischer Landtag
Maximilianeum
81627 München
Deutschland