Christoph Skutella
Für Sie im Bayerischen Landtag
Optimistisch, bodenständig, liberal

Über mich

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage!
Erfahren Sie mehr über mich und meine politische Arbeit.

Meine Heimat ist die Oberpfalz. Geboren und aufgewachsen bin ich in Weiden, wo ich auch heute noch mit meiner Frau lebe und als freiberuflicher Musiklehrer tätig bin. In der Politik bin ich seit 18 Jahren aktiv, seit 10 Jahren auch beruflich. Von 2009 bis 2013 arbeitete ich für Abgeordnete des Bundestages und des Bayerischen Landtags. Von 2014 bis 2018 war ich als Angestellter im Öffentlichen Dienst bei der Stadt Weiden beschäftigt.

Positionen

Dafür setze ich mich ein:

Umwelt und Verbraucherschutz

Bei der Sicherung der Biodiversität und dem Artenschutz müssen wir unserer Fürsorgepflicht nachkommen. Dabei spielt auch der Klimawandel eine zentrale Rolle. Diesem können wir nicht im Alleingang entgegnen, sondern müssen überregionale Verbindungen schaffen. Auch der Emissionshandel ist dabei ein wichtiger Baustein.

Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Anstatt Unsicherheit und Restriktionen zu fördern, setze ich bei der liberalen Agrarpolitik auf Digitalisierung, Forschungsförderung und Technologieoffenheit, in der konventionellen sowie biologischen Landwirtschaft. In meiner parlamentarischen Arbeit habe ich unter anderem die Zukunftssicherung der energetischen Gülleverwertung, die Aufforstung unserer Wälder und die Einführung einer steuerfreien Risikoausgleichsrücklage für Landwirte gefordert.

Tierschutz

Der Tierschutz ist gefragter denn je. Zahlreiche Skandale decken immer wieder Missstände auf. In meiner Parlamentsarbeit begleite ich die Umsetzung der neuen Strukturen bei amtstierärztlichen Kontrollen kritisch. Digitale Unterstützungsmaßnahmen bei der Haltung können zur Gewährleistung des Tierwohls beitragen. Auch die Bedrohung von Haus- und Wildtieren durch teilweise neue Krankheiten und Parasiten ist ein wichtiger Bestandteil meiner Politik.

Lokalpolitik

Die Oberpfalz ist meine Heimat, eine solide wirtschaftliche und kulturell interessante Region. Dabei ist mir eine funktionierende Bahnverbindung und die Elektrifizierung der Bahnstrecken als Grundlage der Verkehrsinfrastruktur genauso wichtig wie eine flächendeckende Mobilfunkabdeckung. Darüber hinaus ist als Standortvorteil unser tschechischer Nachbar anzusehen.

Europa

Europa ist für mich ein Chancenkontinent mit großartigen gemeinsamen Errungenschaften wie Friede, Freiheit und Wohlstand. Der Erfolg dieses Gemeinschaftsprojekts liegt für mich darin, dass die unterschiedlichen Länder gemeinsam Antworten auf grundlegende Fragen artikulieren.

Ehrenamtliche Tätigkeiten und Mitgliedschaften

Vorstandsmitglied des Förderkreis für Kammermusik Weiden e.V.
Vorstandsmitglied des Prolibris Weiden e.V.
Mitglied des Weidener Städtepartnerschaften e.V., des Volksbund dt. Kriegsgräberfürsorge und des Weidener Lions Clubs

Neuigkeiten

Hier erfahren Sie die wichtigsten Neuigkeiten. Folgen Sie mir auch auf Facebook und Instagram, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Geprägt durch die Proteste der Landwirte in den vergangenen Wochen und Monaten, drehte sich die Aktuelle Stunde im Landtag heute um die Zukunft der bayerischen Landwirtschaft. Was uns Freien Demokraten dabei besonders wichtig ist: Wir wünschen uns, dass wir wieder mehr über moderne Technologien reden. Wir haben in der Landwirtschaft großes Potenzial, durch digitale Technologien tierwohl- und auch umweltgerechter zu wirtschaften. Wir wollen über Möglichkeiten in der Pflanzenzüchtung reden, um die Stickstoffeffizienz von Nutzpflanzen zu verbessern. Wir wollen über Stickstoffstabilisierung von Wirtschaftsdüngern reden. Wir wollen über Chancen reden – und nicht nur über Verbote! Dazu brauchen wir endlich eine technologieoffene Debatte ohne Denkverbote. Unternehmerische Freiheit heißt für uns Freie Demokraten, dass wir verlässliche rechtliche Rahmenbedingungen schaffen, aber auch, dass wir den landwirtschaftlichen Betrieben alle Möglichkeiten offenlassen, ihren Betrieb zu entwickeln. Mehr dazu erfahrt ihr im Video ⬇️

Christoph Skutella hat einen Beitrag geteilt.

Wie die Deutsche Handwerks Zeitung in ihrer aktuellen Ausgabe vom 17. Januar 2020 berichtet, liegt die Stadt Weiden auf Platz eins bei der regionalen Bedeutung des Handwerks. Mit 57,2 Prozent ist der Anteil der im Handwerk Tätigen an allen Erwerbstätigen deutschlandweit in Weiden am höchsten. Der hohe Anteil an im Handwerk Beschäftigten in unserer Stadt spricht trotz Grenznähe für die Leistungsstärke und Qualität dieser Branche. Unsere Handwerksunternehmer sind teilweise seit vielen Generationen standorttreu und tragen durch ihre Wirtschaftskraft zur konjunkturellen und zur sozialen Stabilität in Weiden und der gesamten nördlichen Oberpfalz bei. Dieses Alleinstellungsmerkmal unserer Region müssen wir schützen, indem wir die Verwaltung schneller und unbürokratischer gestalten, unsere Infrastruktur nicht nur im digitalen Bereich weiter ausbauen und die duale Ausbildung mehr bewerben und wertschätzen. Aber auch weiche Standortfaktoren, wie zum Beispiel die Wohnsituation unserer Stadt müssen entsprechend attraktiver gestaltet werden. „Auf dem Land fehlt schnelles Internet, in der Stadt droht der Verkehrskollaps“ der Deutsche Handwerks Zeitung, aktuellen Ausgabe 1-2 vom 17. Januar 2020 auf Seite 4 (www.DHZ.net)

Meldungen

Wie die Deutsche Handwerks Zeitung in ihrer aktuellen Ausgabe vom 17. Januar 2020 berichtet, liegt die Stadt Weiden auf Platz eins bei der regionalen Bedeutung des Handwerks. Mit 57,2 Prozent ist der Anteil der im Handwerk Tätigen an allen Erwerbstätigen deutschlandweit in Weiden am höchsten. Dazu der Weidener Landtagsabgeordnete Christoph Skutella (FDP-Fraktion):

Wie eine aktuelle Anfrage der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag zur Anzahl der durch Invest in Bavaria (IB) betreuten Unternehmensansiedelungen in Bayern ergab, wurden in den vergangenen fünf Jahren 449 Projekte in Oberbayern und lediglich 16 Projekte in der Oberpfalz durch IB begleitet. Die Oberpfalz ist neben Niederbayern, wo es lediglich 13 Projekte waren, das Schlusslicht bei der Betreuung neuer Unternehmen durch IB.

Termine

Mein politischer Werdegang

Seit 2001 bin ich politisch aktiv:

  • 2001

    Beitritt zu den Jungen Liberalen

  • 2004

    Eintritt in die FDP

  • 2008

    Fraktionsbeirat Freie Wähler/FDP Weiden bis 2014

  • 2014

    Fraktionsbeirat Bürgerliste/FDP Weiden

  • 2016

    stv. Bezirksvorsitzender der FDP Oberpfalz

  • 2017

    Kreisvorsitzender der FDP Weiden

  • 2018

    Abgeordneter im Bayerischen Landtag

  • 2018

    Sprecher für Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie Tierschutz der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag

  • 2018

    Mitglied im Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz des Bayerischen Landtags

  • 2018

    Mitglied im Ausschuss für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten des Bayerischen Landtags

Mein Büro

Sie sind an meiner Arbeit interessiert, haben Anliegen oder Themen, die Sie besprechen möchten? Mein Team unterstützt mich tatkräftig bei meiner parlamentarischen Arbeit und ist gerne für Sie da.

Sarah Wolf

Büroleitung
Fon
+ 49 961 206 33 094

Nicole Weiß

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Fon
+ 49 961 206 33 094

Sascha Anton

Teamassistent
Fon
+ 49 961 206 33 094

Jens Rohn

Teamassistent

Büro Amberg
Paradiesgasse 5a
92224 Amberg

Kontakt

Wahlkreisbüro Christoph Skutella, MdL
Obere Bachgasse 1
92637 Weiden

info@christoph-skutella.de
Tel.: + 49 961 206 33 094

Bayerischer Landtag
Maximilianeum
81627 München
Deutschland